8 Keyword-Recherche-Tools für deine Keyword-Analyse

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Keyword-Recherche-Tools für deine Keyword-Analyse

Du weißt nicht genau, worüber du deinen nächsten Blogbeitrag schreiben kannst oder nach welchem Keyword du deine neue Angebotsseite optimierst?

Mit diesen acht Keyword-Recherche-Tools findest du Inspirationen zu Themen, die für deine Zielgruppe relevant sind und wozu du für deine Website bzw. deinen Blog neue SEO-Texte schreiben kannst. Wenn du bei der Keyword-Recherche und bei deiner Keyword-Auswahl auf das monatliche Suchvolumen achtest, kannst du neuen Content kreieren, der dir Website-Traffic generiert und potenzielle Kunden auf deine Website bringt.

Keyword-Recherche-Tools - Inhaltsverzeichnis

Keywordtool.io

Dieses kostenlose Keyword-Recherche-Tool eignet sich insbesondere für die erste Recherche nach möglichen Keywords, um ein Gefühl dafür zubekommen, wie groß das Keyword-Universum in dem gesuchten Bereich ist. 

Bei keywordtool.io gibst du ein Keyword vor, bestimmst den für dich relevanten Kanal (z.B. Google, YouTube oder Amazon) und legst das Land fest, für welches du Ergebnisse bekommen möchtest. Anschließend gibt dir das Keyword-Analyse-Tool eine lange Liste an themenverwandten Keywords.

Anhand dieser Liste kannst du dich inspirieren lassen und die für dich relevanten Keywords notieren.

In der Keyword-Tool-Pro-Version erhältst du zudem noch Kennzahlen über das Suchvolumen, den Trend, den CPC sowie dem Wettbewerb.

Answer the Public

Bei Answer the Public gibst du ein Keyword, ein Land und die Sprache in die Suchmaske ein und das kostenfreie Keyword-Recherche-Tool spuckt dir unheimlich viele Keyword-Ideen aus.

Du bekommst verschiedene Keyword-Variationen oder W-Fragen zu dem gesuchten Keyword vorgeschlagen.

Dieses Keyword-Tool eignet sich nur zur Ideenfindung für mögliche Content-Produktionen, da es keine Kennzahlen gibt.

Aber du hast die Möglichkeit dir die Keyword-Vorschläge als CSV-Datei zu downloaden.

Also Asked

Das kostenfreie Keyword-Analyse-Tool AlsoAsked funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie Answer the Public. Du gibst ein Keyword ein und erhältst eine Übersicht verschiedener Keyword-Ideen oder Fragen zum Keyword.

7 kostenlose Keyword-Tools-Anbieter

W-Fragen Tool

Das W-Fragen-Tool von Seobility ermittelt zu deinem eingegebenen Suchbegriff verschiedene Fragestellungen, die bei Google von den Usern gesucht wurden. Dies erfolgt auf Basis der in Google Suggest generierten Fragestellungen.

Dieses kostenfreie Keyword-Recherche-Tool liefert dir somit Long-Tail-Keyword-Ideen.

Der digitale Unternehmer

Mit dem kostenfreien Keyword-Analyse-Tool von Der digitale Unternehmer kannst du einzelne Keywords auf Suchvolumen, CPC, Wettbewerb und Suchresultate untersuchen lassen.

Nachteil könnte sein, dass das Keyword-Tool dir keine weiteren Keyword-Ideen vorschlägt. Somit bietet es sich an, wenn du konkret ein Keyword analysieren möchtest.

Keywordtools.org

Das kostenlose Keyword-Recherche-Tool Keywordtools.org von Seobility liefert dir neben weiteren Keyword-Ideen auch Kennzahlen über Suchvolumen, Wettbewerb und CPC.

Somit eignet es sich prima, für eine tiefergehende Keyword-Recherche, um die Keywords zu identifizieren, die dir relevanten Traffic bringen.

Auch hier lassen sich die Ergebnisse als CSV-Datei herunterladen.

Ubersuggest

Ubersuggest stellt ein einfach bedienbares und übersichtliches Keyword-Analyse-Tool dar. Nachdem du ein Keyword in die Suchmaske eingegeben hast, bekommst du eine Auflistung weiterer Keyword-Ideen inklusive Kennzahlen über das monatliche Suchvolumen, den SEO-Schwierigkeitsgrad, den Paid-Schwierigkeitsgrad sowie dem durchschnittlichen CPC.

Das Keyword-Recherche-Tool von Neil Patel eignet sich somit sowohl für eine SEO-Keyword-Recherche als auch für eine SEA-Keyword-Recherche.

Leider wurde die Anzahl an freien Suchanfragen deutlich reduziert, sodass nur noch wenige Suchanfragen pro Tag möglich sind. Du hast aber die Möglichkeit, dich mit einem Google-Konto kostenfrei bei Ubersuggest anzumelden, um mehr Zugriffe zu bekommen.

Was ich bei der bezahlten Version von Ubersuggest interessant finde, ist, dass man zum einen ein Abo mit monatlichen Kosten abschließen kann und zum anderen kann man sich für die Option „Auf Lebenszeit“ entscheiden. Hierbei bezahlt man einmalig einen Preis und kann das Keyword-Recherche-Tool lebenslang ohne weitere Kosten verwenden.

KWFinder

Der KWFinder* von Mangools  ist ein kostenpflichtiges Keywords-Recherche-Tool. Die Keyword-Recherche ist hiermit schnell und einfach umzusetzen, da das Tool sehr intuitiv zu bedienen ist und einem die wichtigsten Informationen zur Keyword-Analyse liefert.

Neben den gängigen Kennzahlen wie durchschnittliches monatliches Suchvolumen und CPC, bekommt man auch Informationen zum Trend (d.h. Suchverhalten über das Jahr verteilt) sowie einen KD-Wert für jedes Keyword.

Der KD-Wert gibt einen geschätzten SEO Difficulty Score an, sodass du ein Gefühl dafür bekommen kannst, für welche Keywords ein Ranking möglich, schwierig oder unrealistisch wäre.

Der KW Finder* bietet auch Filter-Möglichkeiten, was ich super finde, da man so vorab festlegen kann, dass man bspw. nur Keyword-Ergebnisse angezeigt haben möchte, die einen KD-Wert unter 35 haben.

In meinem Blogbeitrag zum KWFinder stelle ich dir das Keyword-Analyse-Tool ganz genau vor – mit all seinen Funktionen, Keyword-Kennzahlen, den unterschiedlichen Abo-Modellen und meinem persönlichen Fazit.

*Affiliate-Link

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.